Sie sind hier: STARTSEITE




 

Schwundgeld-Vermehrung ist SINNLOS!

Geld besitzt keinen "bleibenden WERT" – das ist Fakt: Je mehr das Geld über die Geldschöpfung aus dem Nichts, über Zinsen, Kredite, Gewinne, Spekulationen und dergleichen vermehrt wird, desto rasanter entwickelt sich die Inflation und damit die Geldentwertung.


Es gibt gar keine "TEUERUNG"!

Was wir gerade erleben ist die GELDENTWERTUNG, die nicht mehr gestoppt werden kann!

Wer auch zukünftig "DAS GUTE LEBEN" genießen will, muss BLEIBENDE WERTE schaffen und in einer GEMEINSCHAFT

TEILEN, TAUSCHEN, SCHENKEN



GOLDDECKUNG + BLEIBENDE WERTE = garantierte LIQUIDITÄT + WERTBESTÄNDIGKEIT auch über Generationen hinweg

Das dorfstunden.net

versucht einen möglichst kurzen und konzentrierten Einblick zu verschaffen, in dieses

PRIVATE SOZIALSYSTEM

das vom Verein GDG (Gemeinnützige Dorfgemeinschaften) entwickelt wurde. Die "DORFSTUNDE" ist geschütztes "Geistiges Eigentum" des Vereines GDG und wird über KOOPERATIONSVERTRÄGE verfügbar gemacht.

 Nachahmung ist ausdrüklich ERWÜNSCHT (mit Ausnahme der Dorfstunden) - nur so wird das Fernziel erreicht, die 

"Gemeinnützige Nahversorgung"

VORSORGE


VORSORGEPOOL

Die ideale VORSORGE!

Wer Immobilien besitzt, kann diese sofort vom größten Nachteil befreien, man kann 

IMMOBILIEN "mobil" und "flüssig" machen

und man kann beliebig lange davon "zehren" - total Abgabenfrei solange das Eigentumsrecht an der Immobilie unverändert bleibt.

So kann man am Besten

Geld in "BLEIBENDE WERTE" verwandeln

und

das "GUTE LEBEN" in Fülle genießen

( total unabhängig vom "EIGENTUM" )


"LASTENAUSGLEICH" ...... "die STILLE ENTEIGNUNG"


POOL-Konzept
Das POOLKONZEPT für "Das GUTE LEBEN IN FÜLLE"

Der Ausstieg aus dem „alten“ SCHULDGELD-System:

TAUSCHEN anstatt „KAUFEN“! GELD durch „WERTEINHEITEN“ ersetzen

Der Ausstieg aus dem alten Schuldgeldsystem ist möglich, wenn beim Tauschen alles anstatt in Geld, nur noch in „WERTEINHEITEN“ bewertet wird. Auch UNTERNEHMER können MITMACHEN!



Der Verein

Der Verein GDG ist ein DACHVEREIN mit "DORF.VISION",

der die Bildung von GEMEINSCHAFTEN aktiv unterstützt, SEKTIONEN bildet und KOOPERATIONEN mit anderen Vereinen abschließt und DORFSTUNDEN für TAUSCHHANDEL, für FINANZIERUNGS-Konzepte und für VERNETZUNGEN zur Verfügung stellt.

LICHTDORF1

des Gründers Gottfried Lagler in Gleisdorf ist die erste hoch aktive SEKTION des Vereines GDG:

100 neue Mitglieder, schon 6 Wochen nach Gründung der Sektion! (- Mitmachen!)

 


Die Dorfstunden in Holz sind rein private "Wertgegenstände", die exclusiv vom Verein GDG erzeugt, einheitlich bewertet und verkauft werden. Jeder Mensch kann Dorfstunden erwerben, total ungezwungen, spesenfrei und vollkommen UNBÜROKRATISCH. Wo eifrig "getauscht" wird, werden relativ wenige Dorfstunden gebraucht, weil ja dabei ein Kreislauf entsteht. Diese WERTSTABILEN(!) Dorfstunden sollten prinzipiell nie wieder in Geld "eingelöst" werden, sie sollten dauerhaft als "BLEIBENDE WERTE" in GEMEINSCHAFTEN ais TAUSCHMITTEL eingesetzt werden, aber sie sind auch eine wertvolle Hilfe bei der VERNETZUNG von mehreren Gemeinschaften, weil diese Dorfstunden prinzipiell überall den selben "Wert" haben.

Der Weg ist das Ziel


SCHENK BLEIBENDE WERTE!

 (anstatt wertlosen Plunder) 

Jeder und Jede beginnt bei sich selbst: Deine Geschenke kommen immer wieder auch zu Dir zurück, denn so entstehen ganz von selbst 

TAUSCHGEMEINSCHAFTEN

ein

PRIVATES SOZIALSYSTEM

und auch

DORFGEMEINSCHAFTEN

und über Vernetzung die

GEMEINNÜTZIGE NAHVERSORGUNG


Zum NAHVERSORGUNGS.net
Eine Entwicklung, die schon vor mehr als ZWANZIG JAHREN begonnen hat

Selbstversorgung

Dorfvision ...
AUSSTIEG aus dem ("alten") KREDITGELD-SYSTEM und "Das GUTE LEBEN in Fülle"

Jeder und Jede beginnt bei sich selbst man bildet kleine GEMEINSCHAFTEN im persönlichen Umfeld. Mehrere solcher GEMEINSCHAFTEN können eine DORFGEMEINSCHAFT gründen.

Über VERNETZUNG vieler DORFGEMEINSCHAFTEN

in noch überschaubaren REGIONEN entsteht dann ganz von selbst die "GEMEINNÜTZIGE NAHVERSORGUNG".


VERNETZUNG
Durch VERNETZUNG einer REGION, mit Hilfe von DORFSTUNDEN und dem POOL-SYSTEM entsteht ganz von selbst die GEMEINNÜTZIGE NAHVERSORGUNG

Wichtige HILFSMITTEL sind die DORFSTUNDEN, als TAUSCHWERTKARTEN für den täglichen Gebrauch, vollkommen unbürokratisch einfach von Mensch zu Mensch aber auch für die VERNETZUNG mit anderen Gemeinschaften.


Mehr dazu ...

Über das DORFSTUNDEN-POOL-SYSTEM kann man GEMEINSCHAFTSEIGENTUM schaffen und verwalten, man kann private Vermögenswerte WERTBESTÄNDIG als persönliche VORSORGE sicherstellen und gleichzeitig auch für eine optimale NUTZUNG verfügbar machen.


Mehr dazu ...

KONTAKT